• Slider 1
  • Slider 2
  • Slider 3
  • Slider 4
  • Slider 5
  • Slider 6
  • Slider 7
  • Slider 8
  • Slider 9
  • Slider 10
  • Slider 11

Aktueller Hinweis zur Corona-Lage: Unterricht ab Montag, 2. November

Stand: Freitag, 26.11.2020, 14:00 Uhr

Der Unterricht der Kreismusikschule findet grundsätzlich weiterhin statt.

Ausnahmen:

  • Der Unterricht auf einem Blasinstrument oder im Fach "Gesang" ist nur im Einzelunterricht möglich, 2er-Gruppen werden - in Absprache mit der Lehrkraft - abwechselnd im 14täglichen Wechsel einzeln unterrichtet.
  • ABSAGE: Der Gruppenunterricht auf einem Blasinstrument ab 3 Schülern darf (zunächst) bis auf Weiteres nicht stattfinden.
  • ABSAGE: Blockflöten-Schulprojekte und MOOS-Fortsetzungskurse mit der Blockflöte dürfen (zunächst) bis auf Weiteres nicht stattfinden; Mini-MOOS findet grundsätzlich statt.
  • Für die abgesagten Unterrichte werden im November und bis auf Weiteres keine Entgelte erhoben. Die Entgelte für die 2er-Gruppen-Unterrichte (14tägl. Turnus) werden um 15% reduziert.
  • Ensembleproben mit Bläsern sowie Chöre können bis auf Weiteres nicht stattfinden.
  • Die Bläserklassen in Kooperation mit weiterführenden Schulen finden bis auf Weiteres nicht statt.
  • Ebenfalls finden bis auf Weiteres keine Vorspiele, Konzerte etc. statt.
  • Schulen in Szenario-B: Die Instrumentalunterrichte der Kreismusikschule (am Nachmittag) finden dort grundsätzlich weiterhin statt.
    Für die MOOS-Kurse (MOOS-1 und MOOS-Folgekurse) gibt es unterschiedliche, mit der jeweiligen Schule abgesprochene Einzelregelungen. Die Eltern werden darüber ggf. rechtzeitig informiert.
    (Änderungen vorbehalten)

Grundsätzlich gilt ab sofort auch im Unterricht die Pflicht, einen geeigneten Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Bitte beachten Sie unser aktualisiertes Hygiene-Konzept!

Wir aktualisieren diesen Hinweis nach Erkenntnislage regelmäßig.

 

 

 

Wiederaufnahme des Unterrichts der Kreismusikschule

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern!

Die Kreismusikschule hat mit Beginn des neuen Schuljahres 2020/21 schrittweise wieder den gesamten Musikschulbetrieb aufgenommen.

Alle Unterrichte stehen unter dem Vorbehalt der weiteren Entwicklung der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Vorgaben.

Um die Sicherheit unserer Schüler*innen und Lehrkräfte zu gewährleisten, sind besondere Maßnahmen notwendig. Grundlage hierfür ist das „Allgemeine Schutz- und Hygienekonzept der Kreismusikschule“, welches Sie pdfhier lesen und herunterladen können.

Die wichtigsten Punkte in der Übersicht:

  • Der Zutritt zu den von der KMS genutzten Unterrichtsräumlichkeiten ist ausschließlich den Schüler*innen und Lehrkräften der KMS gestattet. Eltern und sonstigen Besuchern ist der Zutritt untersagt.
  • Personen mit Erkältungssymptomen ist der Zutritt untersagt.
  • Personen, die sich in Quarantäne befinden ist der Zutritt versagt.
  • Anhand der Stundenpläne wird dokumentiert, welche Personen sich wann im Gebäude/in den Räumlichkeiten aufhalten.
  • Jede Person muss beim Betreten und Verlassen der KMS sowie während des Unterrichtes eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen (Ausnahme: Bläser-, Gesangsunterricht, Kinder bis 6 Jahre).
  • Personen müssen zwingend einen Mindestabstand von 1,5 Meter bis 2 Metern einhalten (Bläser: >2 Meter). 
  • Vor Unterrichtsbeginn ist für alle Personen Händewaschen mit Flüssigseife vorgeschrieben.
  • Die Lehrkräfte sind angehalten die Unterrichtsräume regelmäßig zu lüften.

Die aktuellen Anwendungshinweise und weitere Mitteilungen des Landkreises Osnabrück, die auch für die Kreismusikschule gelten, finden Sie hier: www.corona-os.de

Unsere Verwaltung ist täglich in der Zeit von 8.30 bis 12.30 Uhr sowie dienstags und donnerstags von 14.00 bis 16.00 Uhr telefonisch oder per E-Mail erreichbar. Für den Publikumsverkehr ist die Hauptgeschäftsstelle grundsätzlich geschlossen. Besuche – z. B. zur Rückgabe von Instrumenten – sind nach telefonischer Rücksprache möglich. Beim Betreten des Gebäudes und während des Aufenthaltes muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden; die Daten der Besucher werden dokimentiert.

Stand: 23.11.2020, 12.30 Uhr

Ihnen weiterhin alles Gute. Bleiben Sie vorsichtig, gesund und munter!

Ihre Kreismusikschule

Absage Dümmerlohausen-Freizeit Ragazzi Musici im November 2020

Liebe Ragazzi musici,

nach langer und reiflicher Überlegung haben wir uns schweren Herzens entschieden, auch die für diesen November geplante Musikfreizeit in Dümmerlohausen abzusagen.

Die aktuell gültigen Vorschriften und Verhaltensregeln zum Infektionsschutz lassen uns keine Wahl. Sowohl die Bedingungen zur Teilnehmerzahl als auch die räumlichen Voraussetzungen vor Ort erlauben uns in keinster Weise, eine Freizeit durchzuführen, die auch nur annähernd dem Kern und dem Geist unseres gemeinsamen Musizierens und Erlebens entsprechen würde. Wir möchten darüber hinaus selbstverständlich Niemanden einem unnötigen gesundheitlichen Risiko aussetzen.

Uns bleibt zu hoffen, dass sich die Situation um die Corona-Pandemie in nicht zu ferner Zukunft deutlich verbessert und wir neben einem entspannteren Alltag auch unsere wertvollen Besonderheiten wie die Dümmerfreizeit wieder unbelastet genießen können.

Bitte habt Verständnis für unsere Entscheidung und seid geduldig, die Termine für 2021 stehen im Kalender. Wir halten Kontakt!

Zunächst keine neuen MFE-1 und MUGA-Kurse ab September 2020

In der Musikalischen Früherziehung spielt das Singen in der Anfangszeit eine wichtige Rolle. Auch der enge, persönliche Kontakt zwischen den Kindern und der Lehrkraft, sowie die Einbindung der Eltern oder Großeltern sind für einen gelungenen Unterricht und eine gute Atmosphäre sehr wichtig. Diese Punkte können wir jedoch in der aktuellen Situation durch die Corona-Bedingungen nicht sinnvoll umsetzen.

Daher werden wir im neuen Schuljahr (ab September 2020) zunächst noch keine neuen Kurse "Musikalische Früherziehung" einrichten. 

Möglicherweise können wir im 2. Halbjahr (ab Februar 2021) starten. Ansonsten sind ab Sommer 2021 einjährige Kurse für die dann 5jährigen Kinder geplant.

Weitere Infos finden Sie hier.

Die bestehenden Gruppen, die bereits im Sommer 2019 angefangen haben und zur Zeit ausgesetzt sind, sollen ab September (ggf. modifiziert) wieder beginnen. Dazu werden Sie in Kürze durch Ihre Lehrerin oder das Musikschulbüro informiert.

Der für September geplante neue Eltern-Kind-Kurs "Musiziergarten" entfällt.

Neue Gitarrenkurse (Liedbegleitung) beginnen im September 2020

Leitung: Hans-H. Schneider

h schneider

Die neuen Kurse für Liedbegleitung auf der Gitarre, die sich vor allem an Erwachsene und ältere Jugendliche richten, starten im September 2020. Da die Anzahl der Plätze begrenzt ist, empfehlen wir eine frühzeitige Anmeldung. Sowohl Einsteiger als auch Fortgeschrittene können daran teilnehmen.

Die bewährte Leitung hat Hans-H. Schneider, der seit vielen Jahren im ganzen Landkreis Gitarrenkurse gibt und seit einiger Zeit auch für die Kreismusikschule tätig ist. Eine Kursübersicht und das Anmeldeformular finden Sie pdfhier.

Anmeldeformulare für MOOS 2-Gruppenmusizieren zum Download

Hier finden Sie die Anmeldeformulare für unser MOOS 2-Gruppenmusizieren im kommenden Schuljahr als PDF-Datei zum Download.

© 2005 - 2020
Kreismusikschule Osnabrück
Am Schölerberg 5 · 49082 Osnabrück · Tel.: (05 41) 501-21 90

die nächsten Konzert-Termine:

Keine Termine gefunden