• Slider 1
  • Slider 2
  • Slider 3
  • Slider 4
  • Slider 5
  • Slider 6
  • Slider 7
  • Slider 8
  • Slider 9
  • Slider 10
  • Slider 11

Hygienekonzept der Kreismusikschule

Alle Unterrichte stehen unter dem Vorbehalt der weiteren Entwicklung der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Vorgaben.

Um die Sicherheit unserer Schüler*innen und Lehrkräfte zu gewährleisten, sind besondere Maßnahmen notwendig. Grundlage hierfür ist das „Allgemeine Schutz- und Hygienekonzept der Kreismusikschule“, welches Sie pdfhier lesen und herunterladen können.

Die wichtigsten Punkte in der Übersicht:

  • Der Zutritt zu den von der KMS genutzten Unterrichtsräumlichkeiten ist ausschließlich den Schüler*innen und Lehrkräften der KMS gestattet. Eltern und sonstigen Besuchern ist der Zutritt untersagt.
  • Schüler*innen und Lehrkräfte müssen entweder ein negatives Corona-Testergebnis (kein Selbsttest) vorlegen, das nicht älter als 24 Stunden ist oder nachweisen, dass sie zweimal wöchentlich einen geeigneten Corona-Test durchgeführt haben (z. B. einen zertifizierten Selbsttest). Die Dokumentation der Testergebnisse kann in diesem Fall durch die Betroffenen bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst erfolgen.
    Ausnahmen:
    - Die Testpflicht entfällt unter der Voraussetzung, dass im Landkreis Osnabrück die Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 35 liegt.
    - Für die Unterrichte auf dem Gelände der allgemein bildenden Schulen besteht während des Schulbetriebs weiterhin Testpflicht; auch bei einer Inzidenz unter 35.
    - Die Testpflicht entfällt für Personen, die einen für sie geltenden vollständigen Impfnachweis oder Genesenennachweis vorlegen.
  • Personen mit Erkältungssymptomen ist der Zutritt untersagt.
  • Personen, die sich in Quarantäne befinden ist der Zutritt versagt.
  • Anhand der Stundenpläne wird dokumentiert, welche Personen sich wann im Gebäude/in den Räumlichkeiten aufhalten.
  • Jede Person muss beim Betreten und Verlassen der KMS einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz tragen (Ausnahme: Kinder bis 6 Jahre). Im Unterricht besteht bei einer Inzidenz <35 keine Maskenpflicht.
  • Personen müssen zwingend einen Mindestabstand von 1,5 Meter bis 2 Metern einhalten (Bläser: >2 Meter). 
  • Vor Unterrichtsbeginn ist für alle Personen Händewaschen mit Flüssigseife vorgeschrieben.
  • Die Lehrkräfte sind angehalten die Unterrichtsräume regelmäßig zu lüften.

Die aktuellen Anwendungshinweise und weitere Mitteilungen des Landkreises Osnabrück, die auch für die Kreismusikschule gelten, finden Sie hier: www.corona-os.de

Unsere Verwaltung ist täglich in der Zeit von 8.30 bis 12.30 Uhr sowie dienstags und donnerstags von 14.00 bis 16.00 Uhr telefonisch oder per E-Mail erreichbar. Für den Publikumsverkehr ist die Hauptgeschäftsstelle grundsätzlich geschlossen. Besuche – z. B. zur Rückgabe von Instrumenten – sind nach telefonischer Rücksprache möglich. Beim Betreten des Gebäudes und während des Aufenthaltes muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden; die Daten der Besucher werden dokumentiert.

Stand: 21.06.2021, 11.00 Uhr

Ihnen weiterhin alles Gute. Bleiben Sie vorsichtig, gesund und munter!

Ihre Kreismusikschule

© 2005 - 2021
Kreismusikschule Osnabrück
Am Schölerberg 5 · 49082 Osnabrück · Tel.: (05 41) 501-21 90

die nächsten Konzert-Termine:

Keine Termine gefunden